Scheine für Vereine

Da unsere erste Aktion „Scheine für Vereine“ recht erfolgreich war, möchte der VfL dies wiederholen und eventuell noch toppen. Alle Mitglieder werden aufgerufen den Verein wieder zu Unterstützen.

Vorab herzlichen Dank.

– Der Vorstand

Corona-Maßnahmen

Allgemeinverfügung des Landrates für den Landkreis Limburg-Weilburg für die Zeit vom 28.10. bis zumindest 16.11.2020

.. Nr. 5 “Für den Trainings- und Wettkampfbetrieb nach  2 Abs. 2 CKBV gilt entsprechend der Ziff. 1 genannten Regelung eine Obergrenze von 100 Zuschauern. Zuschauer, Betreuer und Trainer haben eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.”
→ Bei den 100 Personen auf dem Sportgelände werden alle Anwesenden Personen gezählt, auch Spieler, Trainer, Betreuer, Offizielle und auch der SR. Spielt z.B. die Erste noch am Sonntag, so können ca. nur noch 60 Personen eingelassen werden. Alle Personen müssen mit Ausnahme der Spieler auf dem Feld und dem SR alle einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Beschluss der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten vom 28.10.2020

..Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen,..wird ab dem 02.11.2020 eingestellt.
→ Die Vereine dürfen somit ab Mo., den 02.11.2020 bis einschließlich Mo., den 30.11.2020 folglich weder trainieren noch Spiele austragen.
→ Trainiert werden kann bis So., den 01.11.2020 auf den Sportplätzen und in der Halle nach den bekannten Hygiene- und Abstandregeln.

Reporterlegende beim VfL

Am dritten Oktoberwochenende weilte Reporterlegende Werner Hansch in Eschhofen, da er seit der Fersehsendung “Promi Big Brother” freundschaftlich mit Matthias Distel (alias Ikke Hüftgold) verbunden ist; er ließ es sich auch nicht nehmen, beim Heimspiel der Ersten gegen die FSG Gräveneck/Seelbach vorbeizuschauen.
Weitere Infos und Fotos unter “Verein – Vereinsaktivitäten”

Kunstrasenplatz

Endlich ist es soweit, der Kunstrasen ist (fast) fertiggestellt und  wir können noch in unserem Jubiläumsjahr „100 Jahre Fußball in Eschhofen“ die ersten Spiele und Trainingseinheiten auf dem Kunstrasen austragen.

Der Kunstrasen ist verlegt und die Markierungslinien sind eingearbeitet. Derzeit wird der Kunstrasen noch mit Sand verfüllt, die Tore werden aufgebaut, der notwenige Prallschutz angebracht, dann kann das Spielfeld genutzt werden.

 Nach den Herbstferien finden am Sa., den 24.10.2020 wieder die ersten Spiele der Junioren statt. Dieser Tag bietet sich an, den Kunstrasen offiziell zu eröffnen. Wir laden zur offiziellen Eröffnung  des Kunstrasenspielfeldes (unter Einhaltung der bekannten Hygiene- und Abstandsregeln) am Sa., den 24.10.2020 um 16.00 Uhr ein. Zuvor findet um 14.30 Uhr das Spiel der C-I-Junioren gegen die JSG Hirschhausen/Bermbach/Drommershausen statt. Wir möchten uns namens des VfL Eschhofen 01/20 e.V. bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass der „alte, harte, staubige, aber auch im Winter weiche und nasse“ Tennenplatz in ein modernes, zukunftsfähiges Kunstrasenspielfeld  umgebaut werden konnte.

Bau des Kunstrasenplatzes

Endlich ist es soweit, ab dem 27.07.2020 wird der Tennenplatz in einen Kunstrasenplatz umgebaut. Nach der Fertigstellung des Leichtathletikzentrums auf der Sportanlage im September 2019 wird das Sportzentrum in Eschhofen weiter modernisiert. Der in dieser Form seit 27 Jahren bestehende Tennenplatz gehört der Vergangenheit an; er wird in ein modernes Kunstrasenfeld umgebaut. Nach den gegenseitigen Erbbaupachtverträgen zwischen dem VfL und dem TV Eschhofen, den entsprechenden Zusagen für die Zuschüsse durch die politischen Gremien und Behörden in Stadt, Kreis und Land sowie den notwendigen Bescheiden und Ausschreibungen erfolgt nun die Umsetzung. Der Umbau soll im Herbst 2020 vollendet sei, sodass der Kunstrasen in der Wintersaison 2020/21 genutzt werden kann.
Der Umbau wird in Wort und Bild dokumentiert und kann auf dieser Homepage unter “Verein” – “Bau des Kunstrasenspielfeldes” eingesehen werden.

100 Jahre Fußball in Eschhofen

Aufgrund der bekannten Situation um die Corona-Pandemie hat der VfL Eschhofen 01/20 e.V. seine geplanten  sportlichen und kulturellen Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Fußball in Eschhofen“ alle ins Jahr 2021 verlegt.

Das nun fertig gestellte Festbuch „100 Jahre Fußball in Eschhofen – Ein Streifzug durch die Vereinsgeschichte“ soll aber nicht ein Jahr zurückgehalten werden und wird ab sofort zum Verkauf angeboten.

Auf insgesamt 260 Seiten wird die sportliche Historie mit allen Auf- und Abstiegen dargestellt, es werden alle Abschlusstabellen der letzten 70 Jahre aufgelistet und es wird von denkwürdigen Ereignissen, Spielen und Turnieren berichtet. Erwähnung finden ferner die Sportstätten des VfL, angefangen von den gemähten Feldern in den Lahnwiesen vor 100 Jahren bis zum jetzigen Sportzentrum in der Dorfmitte. Auch werden einige Mitglieder exemplarisch vorgestellt, die sich über viele Jahre um den Verein verdient gemacht haben, angefangen von Edgar Roth, dem späteren DFB-Präsidiumsmitglied, bis hin zu Jahrzehnte tätigen Jugendleitern, Platzwarten, Theaterspielerinnen und Linienrichtern.  Auch alle bisherigen und aktuellen Sportarten werden skizziert, die neben dem Fußball im VfL, der 1971 aus einer Fusion des SV Eschhofen 1920 e.V. und des TV Mühlen 1901 e.V. hervorgegangen ist, betrieben wurden/werden.

Mit dem Streifzug durch die Geschichte des Fußballs in Eschhofen wird noch einmal erkennbar, wie sich dieser Sport, die schönste Nebensache der Welt, im Laufe der Jahre verändert hat und mit welchem Idealismus, mit welchen Strapazen und unter welchen Bedingungen einmal Fußball gespielt wurde. Diese umfangreiche Vereinschronik beinhaltet über 150 Fotos, das älteste aus dem Jahr 1920, sowie über 100 Dokumente und Berichte.

Die Vereinschronik wird ab sofort vertrieben und ist zum Preis von 9,- € bei den beiden Verfassern Jürgen Kaiser und Gerd Stillger erhältlich.

Information des Vorstandes – 100 Jahre Fußball in Eschhofen

2020 begeht der VfL Eschhofen 01/20 e.V. sein Jubiläum „100 Jahre Fußball in Eschhofen“. Von den geplanten Veranstaltungen konnten bisher lediglich die Junioren-Turniere im Januar/Februar 2020 in der Sporthalle Eschhofen stattfinden.

Aufgrund der hinlänglich bekannten Situation im Rahmen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auflagen (z.B. Hygiene- und Abstandvoraussetzungen) ist der VfL Eschhofen 01/20 e.V. leider nicht in der Lage, das Programm seines Jubiläums „100 Jahre Fussball in Eschhofen“ in der geplanten Form im Jahre 2020 fortzusetzen. Es können weder die sportliche Veranstaltungen (Spiele und Turniere im Juni und August 2020) stattfinden, noch können der Kommers sowie der Frühschoppen und die Ausstellung im Bürgerhaus Ende Juni 2020 durchgeführt werden.

Die gegenwärtigen Planungen gehen dahin, dass alle sportlichen und gesellschaftlichen Events um ein Jahr verschoben und dann im Jahre 2021 in den Monaten Juni bis August stattfinden werden. Die genauen Termine werden derzeit abgestimmt und rechtzeitig bekanntgegeben.

Fertig geschrieben und derzeit im Druck ist das umfangreiche Festbuch „100 Jahre Fußball in Eschhofen – Ein Streifzug durch die Vereinsgeschichte“, welches im Juni 2020 allen Vereinsmitgliedern und Interessierten zum Verkauf angeboten wird.

Die Vereinsverantwortlichen nehmen die derzeitige Lage und die daraus resultierenden Maßnahmen zur Kenntnis, akzeptieren diese und setzen sie entsprechend um, bitten um Verständnis der Verschiebung und hoffen auf ein gemeinsames Treffen bei den Feierlichkeiten dann im Jahre 2021.

Da das Jubiläum verschoben ist und der Spielbetrieb im Junioren- und Seniorenbereich ruht, können sich der VfL-Vorstand und die Helfer nun ganz auf den Umbau des Tennenplatzes in ein Kunstrasenspielfeld konzentrieren. Wenn alles planmäßig läuft, kann der neu gestaltete Platz dann im Herbst genutzt werden.

Spielbetrieb bis 17.05.2020 eingestellt

Der Hessische Fußball-Verband teilt mit:

Der komplette Spielbetrieb ist vorerst bis zum 17.05.2020 eingestellt.
Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe der Herren, Frauen und Junioren auf Sportplätzen. Auch Freundschafts- bzw. Testspiele dürfen nicht stattfinden.
Training wird erst nach einer Lockerung der Kontaktsperre möglich sein.